Datenschutzerklärung

Mir ist der Schutz Ihrer Daten wichtig. Außerdem komme ich mit dem nachfolgenden Text meinen gesetzlichen Informations- und Aufklärungspflichten nach, denen ich nach der ab dem 25.05.2018 unmittelbar geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des entsprechend neu gefassten Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) unterliege. Sie erfahren hier, wie ich Ihre Daten verarbeite und welche Rechte Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zustehen.


Um Ihr Risiko auf Verletzung Ihrer Rechte und Freiheiten so klein wie möglich zu halten, verzichte ich bewusst auf Newsletter oder sogenannte Social-Media-Plugins (facebook, twitter usw.). Ich verzichte auch auf die Analyse der Anzahl und Art der Besuche meiner Seite.


Meine EDV ist durch technische Voraussetzungen (Firewall) gegen unberechtigte Benutzer gesichert, eine Speicherung von Daten in Clouds erfolgt nicht. Die Vernichtung von Dokumenten mit personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich durch Schreddern. Alle Datensicherungen und Ordner sind gegen eine unbefugte Nutzung gesichert aufbewahrt. Meine Webseite enthält Links zu anderen Websites. Ich habe keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch die Verantwortliche:

Dr. med. Karin Müller, Präventionspraxis Köln, 2018

Besuch meiner Webseite:
Beim Aufrufen meiner  Website werden durch den auf Ihrem Endgerät (z.B. Computer, Tablet oder Smartphone) zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server meiner Website gesendet. Damit Sie die Seite sehen können, muss mein Webserver Ihre IP-Adresse kennen. Folglich muss der Webserver im Moment der Datenabfrage Ihre IP-Adresse verarbeiten. Dazu erhält der Webserver die Information, welche Webseite bzw. Datei abgerufen wurde und welcher Browser und welches Betriebssystem dazu genutzt wurde. Diese Informationen werden nur für eine kurze Zeit in einem sogenannten Logfile gespeichert. Mit verlassen meiner Seite werden diese Daten unverzüglich wieder gelöscht. Ohne Ihr Zutun werden dabei folgende Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
• IP-Adresse des anfragenden Rechners,
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
• Name und URL der abgerufenen Datei,
• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Diese Daten werden durch mich zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung meiner Website,
• Systemsicherheit und -stabilität

Obwohl die IP-Adresse meist dynamisch ist und Ihnen nicht unmittelbar zugeordnet werden kann, hat der Bundesgerichtshof (Urteil vom 16.05.2017, Az. VI ZR 135/13) entschieden, dass es sich hierbei um personenbezogene Daten handelt. Deshalb muss ich Ihnen erklären, was es damit auf sich hat und wozu ich sie benötige. Nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO IP-Adresse verarbeite ich Ihre IP-Adresse. Ich benötige sie, um mich Ihnen über meine Webseite vorzustellen. IP-Adressen sind Ziffernfolgen wobei IP für „Internet Protokoll“ steht. Dieses Internet-Protokoll ist erforderlich, damit Webseiten bei Ihrem Endgerät ankommen. Beim Abruf einer Website wird die IP-Adresse des abrufenden Computers an den Server übermittelt, auf dem die abgerufene Website gespeichert ist. Meist wird Ihnen die IP-Adresse nur für die Zeitdauer ihrer Internet-Sitzung zugeordnet (= dynamische IP). Eine feste (= statische) IP-Adresse haben Sie nur, wenn Sie dies ganz bewusst so eingerichtet haben. Bei dynamischen Adressen kann nur der Computer Ihres Zugangs-Providers identifiziert werden, dessen IP-Adresse Ihnen für die jeweils aktuelle Sitzung zufällig zugeordnet wurde. Je größer Ihr Provider ist, um so mehr IP-Adressen stehen zur Vergabe der dynamischen IP zur Verfügung. In der Regel bekommen Sie nach dem Zufallsprinzip bei jeder Einwahl eine andere IP-Adresse, abhängig davon, mit welchem der Zugangsrechner Sie jetzt verbunden werden. Wer wann welche IP-Adresse hatte, weiß letztlich nur Ihr Provider. Erkennbar ist aber, welchen Provider Sie für den Internet-Zugang nutzen.

Cookies:
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Files:
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.
Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Zweckgebundene Datenverwendung, Weitergabe der Daten:
Der Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung wird strikt beachtet. Sämtliche vorgenannten Daten werden nur zu den hier in dieser Information zur Datenverarbeitung genannten Zwecken verarbeitet. Ihre persönlichen Daten gebe ich nur weiter, wenn mindestens einer der nachfolgenden Zwecke/Voraussetzungen gegeben ist:
• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Dauer der Datenspeicherung:
Wir sind den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datenminimierung verpflichtet. Soweit nicht vorliegend anders be- oder gesetzlich vorgeschrieben, speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie wir Ihre Daten, z. B. zur Bearbeitung eines Anliegens, benötigen.

Unabhängig von den vorstehenden Ausführungen können Sie jederzeit der Verwendung Ihrer Daten widersprechen und eine etwaige daneben erteilte Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten jederzeit widerrufen. Weiter können Sie jederzeit die von uns erhobenen und gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen lassen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es gesetzliche Verpflichtungen geben kann, Daten weiter zu speichern, in diesem Fall können die Daten nur gesperrt werden.

Wenn Sie Ihre Einwilligungen zur Datenverarbeitung widerrufen bzw. der Verwendung der Daten widersprechen, berührt dies die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht.
Ab dem 25.05.2018 steht Ihnen daneben auch das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO sowie das Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde im Sinne von Art. 77 DSGVO zu.